Kindertagesstätte Wiesbaden-Klarenthal

Nutzungsart
Ausbildung
Barrierefreiheit
Bauen im Bestand
Projektzeitraum
2014 bis 2015
Typus
Sanierung/Neubau
Status
Realisierung
Phase
1-9

Statik: Wagner/Zeitter, 
TGA: Büro Scheithauer, Oberneisen

Energetische Sanierung Kintertagesstätte Klarenthal, Wiesbaden Beim Ursprungsbau der Kindertagesstätte Wiesbaden-Klarenthal handelt es sich um ein erdgeschossiges Flachdach-Bauwerk aus den 70er Jahren mit Ausbaustufen aus den 80ern und 90ern mit fünf Gruppenräumen, Küche, Werkstatt, Gymnastikraum, Personalraum und Büro. Die Aufgabenstellung bestand aus einer energetischen Komplettsanierung, Umwidmung eines Gruppenraumes zur Kinderkrippe, Sanierung sämtlicher Nasszellen und dem Anbau eines Schlafraumes.

Dies bei knappem Budget – architektonische Maßnahmen waren an der wenig prägnanten und in erster Linie funktional orientierten Bausubstanz nicht vorgesehen. Durch geringe Veränderung der Attikalinie gelang es die jeweiligen Gruppenräume als Einzelhäuser auszubilden. Das geradlinige Flachdachgebäude konnte somit zu einer lebendigen Häusergruppe umgeformt werden, welche gartenseitig aus bestimmten Blickwinkeln sogar eine kleine Siedlung assoziiert. Zu einem schönen und großzügigen Freiraum öffnen sich die Gruppenräume über großflächige Fensterfassaden. Wie Schirmmützen bieten die weit auskragenden spitzen, fest eingebauten Vordächer im Sommer den notwenigen Sonnenschutz und Wetterschutz ohne die flache Wintersonne abzuweisen. Die Öffnungsflügel der Fensterfassaden sind mit Lochblechläden versehen und können somit zum Lüften geöffnet bleiben. Über das Loch-Ornament der Fensterläden gelangt während des Tagesverlaufs ein Spiel von wandernden Lichtpunkten in die Gruppenräume.

Die homogen durchlaufende Straßenfassade ist nur in der Mitte durch eine holzverkleidete Eingangsloggia unterbrochen, die Orientierung ist klar und die Geste einladend.

Alle Außenwände sind mit hellen Putzflächen versehen und alle Metallbauteile der Fensterfassaden, Klappläden und der Vordächer sind in einem matten Alu-Natur-Farbton farblich darauf abgestimmt.

Der innenliegende Foyer- und Flurbereich wurde durch eine Reihe von Lichtkuppeln stark aufgewertet, ohne dass es zu hell werden könnte. Auch die farbigen innenliegende Nassräume oder Umkleiden, etc. profitieren von den Lichtkuppeln.